Integrationssprachkurse

Integrationskurse haben zum Ziel Menschen mit Migrationshintergrund die Sprache, die Rechtsordnung, die Kultur und die Geschichte in Deutschland erfolgreich zu vermitteln. Ausländer sollen dadurch mit den Lebensverhältnissen im Bundesgebiet so weit vertraut werden, dass sie ohne die Hilfe oder Vermittlung Dritter in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig handeln können.
Auch wir möchten Sie auf Ihrem Weg zur Integration kompetent und zuverlässig unterstützen und bieten Ihnen folgende Integrationskurse:

Allgemeine Integrationssprachkurse

Der allgemeine Integrationssprachkurs umfasst 700 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten und hat zum Ziel, in 600 Unterrichtseinheiten Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) sowie in 100 Unterrichtsstunden Kenntnisse der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland zu vermitteln.
Der allgemeine Integrationssprachkurs schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) und „Leben in Deutschland“ (LiD) ab.
Die Teilnahmeberechtigung erfolgt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Integrationssprachkurse mit Alphabetisierung

Der 1000 bzw. 1300 Unterrichtseinheiten (zu je 45 Minuten) umfassende Integrationssprachkurs mit Alphabetisierung richtet sich an Migranten, die das lateinische oder ihr Alphabet aus dem Herkunftsland nicht oder nicht ausreichend beherrschen und daher zu Beginn des Spracherwerbsprozesses einer besonderen (schrift-)sprachlichen und methodisch-didaktischen Förderung bedürfen. Im Alphabetisierungskurs wird angestrebt, dem Ziel der funktionalen Alphabetisierung der Teilnehmenden möglichst nah zu kommen und gleichzeitig Deutschkenntnisse auf dem Niveau der elementaren Sprachverwendung zu erwerben. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Integrationskurses mit Alphabetisierung und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Der Integrationskurs mit Alphabetisierung schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) und „Leben in Deutschland“ (LiD) ab.
Die Teilnahmeberechtigung erfolgt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Weitere Informationen zu den Teilnahmeberechtigungen und Fördermöglichkeiten erfahren Sie über Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Falls Sie Interesse an einem Integrationssprachkurs haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Mehr zu unserem aktuellen Kursangebot erfahren Sie unter:

Kursangebote Bundesagentur für Arbeit
Kurs- Integrationsangebote Bundesamt für Migration und Flüchtlinge